Das Weltreich der Melancholie

Das Weltreich der Melancholie

Eine Theater- und Musikperformance über eine unfassbare Stimmung

Ein Team aus Schauspielerinnen, Schauspielern, einem Live-Musiker und einem Soundentwickler gehen in den verborgenen Bezirken der Melancholie spazieren. Dabei treffen sie auf Pessoa, Goethe, Lothar Trolle, László Földényi und andere. Sie erzählen aber auch aus eigener Perspektive und aus einer problematisch gewordenen Gegenwart. Zwischen Supermarkt und Romantik, Persönlichem und Philosophischem folgen sie dem dunklen Flug der Melancholie.

Schauspiel/Performance: Astrid Kohlhoff; Wera Herzberg; David Jeker; Marco Wittorf / Live-Musik: Roger Döring (Kontraaltklarinette, Bb Klarinette, Saxophon) / Sound, Komposition: Bernd Jestram (Tarwater) / Regie: Silvio Beck / Kostüme: Katharina Schirmer

Eine Produktion von Theater AGGREGATE in Kooperation mit dem WUK Theater Quartier

Premiere: 20.10.21, weitere Vorstellungen: 22.10., 23.10. & 23.11., 24.11., 26.11., 27.11. jeweils 20.30 Uhr

Spielort: WUK Theater Quartier, Holzplatz 7a, 06110 Halle

Förderer: gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Land Sachsen-Anhalt, Lotto-Stiftung Sachsen-Anhalt, Stadt Halle